Skip to main content

Gaming Monitor kaufen

monitor-ratgeber

Gaming Monitor – Ratgeber

Für die meisten Spieler ist ein guter Gaming Monitor nicht mehr wegzudenken. Früher war es bei den Spielen, die eine schlechte Grafik hatte egal, ob man nun einen guten oder einen schlechten Bildschirm hatte. Heutzutage ist sich dies total verändert. Die Spiele kommen ständig mit verbesserter Grafik auf den Markt und ein geeigneten Gaming Bildschirms spielt nun mal immer mehr eine wichtige Rolle. Der Monitor ist schließlich mitverantwortlich, ob Dein Gaming Erlebnis flüssig und ohne jegliche Ruckler abläuft. Der Markt für Gaming Bildschirme wird buchstäblich überflutet mit außerordentlich guten Bildschirmen bedeutender Herstellern.

Wir haben uns entschieden Dir einige Infos rund um das Thema Gaming Bildschirme bereitzustellen. Denn bei der Artenvielfalt der Monitore kann man schnell mal den Überblick verlieren und man weiß nicht mehr genau auf was man denn genau achten sollte. Falls Du Dich bereits auskennen solltest, findest Du direkt im nächsten Abschnitt eine Auswahl von beliebten Gaming Monitoren.


Gaming Monitor – beliebte Modelle

Hier findest Du eine Übersicht derzeit beliebter Gaming Monitor Modelle auf Amazon.

Im Folgenden möchten wir Dir einen absoluten Top Monitor vorstellen, welcher vor allem auf Amazon sehr beliebt ist. Wir werden den Monitor vorerst genauer beschreiben und werden Dir im Anschluss kurz und kompakt die wichtigsten Infos auflisten.

BenQ GL2580H – Full HD Monitor

Bei dem vorliegenden Monitor handelt es sich um ein Modell aus dem Hause BenQ. Dieser Full HD Monitor verfügt über eine atemberaubende GTG Reaktionszeit. Diese sorgt dafür, dass er innerhalb nur 1 Millisekunde auf störendes Flimmern und lästige Schlieren reagieren kann.

Es wurde eine speziell von BenQ entwickelte Flicker-Free-Technik integriert, die dieses störende Flimmern sowie kleinste Ruckler ausgleicht.

Dies hat nicht nur den Vorteil, dass das Spiel oder Videos flüssig laufen, sondern Deine Augen werden ebenfalls geschont. Eine weitere sehr wichtige Technik, durch die dieser Monitor überzeugen kann ist die Low Blue Light Technologie. Diese filtert nämlich das schädliche Blaulicht Deines Monitors, um Deine Augen vor Ermüdungserscheinungen und Iterationen zu schützen.

Selbstverständlich kann der Monitor auch durch seine Optik auf ganzer Linie überzeugen. Denn er verfügt über ein 24,5 Zoll großes Display und kann durch sein sehr schmales Design sehr begeistern.

Zudem besitzt der Monitor einen außerordentlich gut designten Standfuß, der durch seine Form und durch seine kompakten Maße unnötigen Kabelsalat auf deinem Tisch vermeidet.

Lieferumfang:

Im Lieferumfang des BenQ GL2580H Monitors enthalten ist: Ein schwarzer BenQ GL2580H (24,5 Zoll) Monitor, ein Netzkabel, ein HDMI-Kabel und ein Handbuch/Treiber-CD.

kurz und kompakt:

  • sehr schönes und elegantes Design
  • Flicker-Free-Technik vermeidet Flimmern und lästige Schlieren
  • schnelle GTG Reaktionszeit (1ms)
  • Low Blue Light Technik reduziert schädliches Blaulicht und schönt die Augen
  • Standfuß besitzt ein gutes Design, welches Kabelsalat auf dem Tisch vermeidet
Angebot
BenQ GL2580H 62.23 cm, 24.5 Zoll, LED...
  • 24,5 Zoll LED Monitor mit...
  • Flimmerfreie LED...
  • Empfang: HDMI, DVI
  • Lieferumfang: BenQ GL2580H...

Die richtige Größe – was ist besser?

Natürlich spielt die Größe eine entscheidende Rolle bei der Wahl eines passenden Monitors. Denn die Monitore haben viele verschiedenste Größen. Du solltest Dir also im Vorfeld Gedanken machen, wie viel Platz Du auf Deinem Schreibtisch oder in Deinem Zimmer zur Verfügung hast. Die Maßeinheit für die Bildschirme lautet Zoll. Ein Zoll Bildschirmdiagonale beträgt umgerechnet 2,54 cm. Wenn Du also einen Bildschirm zulegen möchtest, der eine Bildschirmdiagonale von 24 Zoll besitzt, macht das insgesamt eine Diagonale mit der Länge von 60,96 cm (Rechnung: 24 Zoll x 2,54 cm = 60,96 cm). Die Bildschirmgröße von 24 Zoll ist gleichzeitig die typischste Bildschirmgröße und wird von den meisten Gamern genutzt.

Ich selbst habe auch einen Bildschirm mit einer Größe von 24 Zoll und bin damit total zufrieden. Man benötigt nicht immer gleich den größten Monitor, um Spaß am Spielen zu haben.

Wenn Du aber einen größeren Bildschirm haben möchtest, empfiehlt sich ein 27 oder 29 Zoll Bildschirm. Denn diese Varianten sind ebenso beliebt unter den Gamern. Jedoch solltest Du beachten, dass sich in der Regel mit der steigenden Zollanzahl Deines Bildschirms ebenso der Preis erhöht.

Bildwiederholungsanzahl (Hz/Hertz) – einfach erklärt

Neben der Größe ist die Bildwiederholungsanzahl ebenso wichtig bei der Suche eines geeigneten Bildschirms. Je höher die Hertzanzahl ist, desto häufiger wiederholt sich das Bild des Displays pro Sekunde. Wenn Du Dir also einen Bildschirm zulegst, der eine hohe Hertzanzahl hat, wirst Du kein unangenehmes Ruckeln oder Flimmern während Deines Spielerlebnisses verspüren.

Die meisten Modelle besitzen eine Hertzanzahl von 75 Hz, wobei es auch zahlreiche Modelle mit einer Anzahl von 144 Hz gibt. Der Unterschied zwischen diesen beiden Varianten ist jedoch unter einigen Foren und unter Augenforschern heiß diskutiert. Denn der Unterschied ist oftmals kaum zu erkennen. Ob Du nun einen Unterschied wahrnehmen kannst oder nicht liegt schließlich bei Dir selbst. Wir empfehlen Dir mal im Fachhandel Dir die zwei Typen anzuschauen und Dir selbst ein Bild davon machen.

Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst empfiehlt es sich natürlich einen Bildschirm zu kaufen, der eine Bildwiederholungsanzahl von 144 Hz besitzt, da sich ständig die Grafik bei den Spielen verbessert und es somit eine gute Investition für das zukünftige Geschehen der Gamingwelt ist.


Bildschirmauflösung

Auch die Bildschirmauflösung des Monitors ist essenziell für die Wahl eines Gaming Monitors. Grundsätzlich gilt, je höher die Bildschirmauflösung, desto besser. Doch bei einigen Spielen macht es sogar kaum bis gar keinen Unterschied, ob Du nun eine Full HD Auflösung oder eine UHD Auflösung besitzt. Es wird grundsätzlich zwischen drei Arten der Bildschirmauflösung unterschieden.

Full HD

Diese Bildschirmauflösung umfasst überwiegend die Standartmäßigen Monitore. Die Bildschirme dieser Auflösung besitzen eine Pixelanzahl von 1920 × 1080, was für die meisten Spiele ausreicht. Mit dieser Auflösung und einer Grafikkarte der mittleren Preisklasse wird Dein Spiel einwandfrei laufen. Die Full HD Bildschirmmonitore verfügen überwiegend ein Seitenverhältnis von 16 : 9.

WQHD

WQHD (Wide Quad High Definition) umfasst alle Bildschirme, die über eine Auflösung von 2560 × 1440 verfügen. Dieses Format wird oft auch 1440p genannt. Die WQHD Auflösung entspricht dem viermaligen Wert der 720p HD Auflösung. Dadurch hat ein QHD Monitor auch viermal soviele Pixel wie ein HD Monitor. Das tolle hierbei ist, dass die Monitore mit WQHD nicht mehr die Welt kosten und gerade für Gamer die Grafik auf ein hohes Level heben. Auch hierbei ist das verbreitetste Format das Seitenverhältnis 16 : 9.

UHD

Zu den UHD (Ultra High Definition) Gaming Monitoren gehören alle Modelle, die eine Pixelanzahl von 3840 x 2160 besitzen. Die UHD Auflösung besitzt eine viermal höhere Pixeldichte als ein Full HD Monitor, was für atemberaubende Bilder während des Spielens sorgt. Diese Auflösung ist nicht noch nicht sehr lange auf dem Markt und hat somit einen deutlich höheren Preis als die sonstigen Bildschirmauflösungen. Jedoch solltest Du beachten, dass Du für eine vollständige Verwertung des UHD Monitors eine sehr gute Grafikkarte haben solltest.

Was kostet ein Gaming Monitor?

Gerade bei den Gaming Bildschirmen kannst Du zwischen den unterschiedlichsten Preisen auswählen. Was Du Dir unbedingt merken solltest ist, dass es immer teurer geht, doch teurer bedeutet nicht gleich besser! Du solltest jedoch mit mindestens ca. 150 Euro rechnen. Für diesen Preis erhältst Du aber nur einen Monitor, der über die Mindestanforderungen verfügt. Die Preise für die Monitore des mittleren und höheren Preissegments reichen jedoch von etwa 300 bis 2500 Euro. Du solltest also Dir im Vorfeld Gedanken darüber machen, welche Auflösung, Größe, oder Bildwiederholungsanzahl Du möchtest. Denn dies sind alles Faktoren, die den Preis deutlich erhöhen könnten.